Ausstellungen

Traditionsgemäß finden während dieser Bièvres-Messe mehrere Fotoausstellungen statt, die ein Anlass sind, sowohl Werke bekannter Künstler zu bewundern als auch neue Talente zu entdecken. Der Name des Ehrenkünstlers für die diesjährige Ausgabe wird Anfang des Jahres enthüllt. Zur Erinnerung, folgende Künstler wurden in den letzten Ausgaben, in Partnerschaft mit der…

Das 11. Bièvres-Treffen

Die Bièvres-Treffen sind ein aus Vorträgen und Debatten bestehendes Programm zum Thema Fotografie. Ein Dutzend Fotospezialisten- und Professionelle bieten Vorträge über Geschichte, Techniken, Ausrüstung und Praxis der Fotografie. Der Zugang zu diesen Vorträgen ist kostenlos und bietet eine Gelegenheit, mit den Referenten auszutauschen und Ihre Kenntnisse in verschiedenen Bereichen zu…

Die Auszeichnungen der Messe

Eine Jury, bestehend aus Foto-Profis, wählt im Künstlermarkt unter den etwa hundert Ausstellern mit unterschiedlichen Ansichten und Laufbahnen die Gewinner der wertvollen Messe-Preisen. Der „Jean- und André-Fage-Preis“ zeichnet eine Autorenarbeit aus, der „Junger Fotograf“-Preis bringt einen oder mehrere junge Künstler unter 30 Jahren ans Licht. Es werden auch ein Analog-Auszeichnung…

Signierstunden

Im Zusammenhang mit den aktuellen Ausstellungen oder der Bièvres-Treffen, werden Autoren eingeladen, ihre Bücher vorzustellen und zu signieren. Die Signierstunden finden in der Buchhandlung-Teestube „Mille-Feuilles“ in Bièvres statt, rue de l’Eglise 28. Einige Autoren stellen auch ihr Verlagsprogramm im Rahmen des Künstlermarktes vor. Das Programm ist in Bearbeitung.

(2017) Ausstellung Isabel Muñoz

Isabel Muñoz ist eine spanische Fotografin. 2016 erhält sie den Fotografie-Nationalpreis des spanischen Kultusministeriums. Ihr Fotografie-Studium am Foto Centro in Madrid führt sie später in die Vereinigten Staaten, um dort die verschiedenen fotografischen Techniken zu meistern, wie zum Beispiel die der alten Verfahren, die nun zu ihrer Spezialität gehören. Ihre…