Denis Bourges

Gast der diesjährigen Messe, mit Unterstützung der Stadt Bièvres, ist Denis Bourges, Mitglied und Mitbegründer des Fotografenkollektivs Tendance Floue, dessen bevorzugtes Beobachtungsfeld intime Szenen sind.
Zwei seiner Serien werden vorgestellt:

Zwischen zwei Welten (2001-2003) handelt von dem Zusammenleben zweier Parallelwelten auf dem Mont Saint Michel; einerseits die moderne Welt der Touristen und andererseits die traditionelle Welt der Mönche. Diese Fotoserie schlägt eine Reise ins Herz von zusammenhanglosen und miteinander konfrontierten Momenten vor, zwischen Straßen und Klostertüren, zwischen Fremdsprachen und klösterlicher Stille.

Landarzt (2001-2008). Diese Serie wurde in den Côtes-d’Armor durchgeführt. Der Fotograf folgte den Spuren seines Vaters, einem Landarzt und dessen Nachfolgers. Sie zeugt von der Beziehung des Familienarztes zu seinen Patienten und erzählt „was üblicherweise zur ärztlichen Schweigepflicht gehört: eine Intimität, ein Zuhören, eine soziale Bindung. Die Patient-Arzt-Beziehung wird bei jedem Besuch neu erprobt. Sie ist zugleich universal und von Natur aus subjektiv. Es geht hier um die Beziehung, die wir zu unserem Körper, zur Krankheit und zum Leben unterhalten, aber auch zu unserem Tod…“

Die Ausstellungen finden vom 31. Mai bis zum 2. Juni in der Grange aux fraises, 3 rue de Paris und in der Maison des photographes et de l’image, rue de la terrasse statt.

Öffnungszeiten: Freitag 31. Mai, Samstag 1. Juni und Sonntag 2. Juni von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.